Donnerstag, 29. März 2012

Hilfe meine Software spinnt! Oder: Fairer Support leicht gemacht mit rechnungsprofi.de


Image002
 Was tut man, wenn die Waschmaschine streikt – klar: Den Kundendienst rufen. Das Auto bockt? Ab in die Werkstatt damit! Der PC gibt seinen Geist auf? Dann muss ein Computerservice ran, wenn man das Problem nicht allein lösen kann.
Alles alltägliche Probleme, die jeder von uns schon einmal erlebt hat. Was aber tun, wenn die Software streikt, ein Programm nicht mehr „so will“, wie man selbst? Auch klar, den Support des jeweiligen Herstellers bemühen. Nun ist das manchmal gar nicht so einfach. Jedes Softwarehaus verfolgt hier eine eigene Philosophie. Manchmal treiben diese Philosophien auch seltsame Blüten. Man landet in Endlos-Warteschleifen, man findet keine Telefonnummer und kein Kontaktformular. Wenn doch, verschwinden die Anfragen oft im „Nirwana“ oder werden nach Wochen mit allgemeinen Floskeln beantwortet, die das eigentliche Problem gar nicht lösen. Auch Foren „Kunden helfen Kunden“ oder Datenbanken mit Frage-Antwortspielchen findet man nicht selten. Oft sind sogenannte „Hotlines“ auch recht teuer, denn egal ob das Problem gelöst wird oder nicht – von der Telefonrechnung wird fleißig im Minutentakt abgebucht. Wieder andere Hersteller bieten teure Supportverträge an – und egal, ob der Support benötigt wird oder nicht – die Summe wird fällig.
In einem sind sich aber alle Hersteller einig – wo eine Leistung im Dienste des Kunden erbracht wird, ist auch eine Entlohnung fällig. Es werden Mitarbeiter bemüht, Arbeitszeit wird verbraucht, Technik wird vorgehalten, um im Ernstfall überhaupt helfen zu können. All das kostet Geld.
Wir Rechnungsprofi(s) verfolgen auch zum Thema Support den Grundsatz: Wenn ein Kunde Hilfe braucht, so muss ihm umgehend und nachhaltig geholfen werden. Das Problem muss gelöst werden oder ein sogenannter „Workaround“ angeboten werden. Wie immer gehen wir auch hier den Weg – wenn Leistungen durch unsere Supporter erbracht werden, dann wird auch eine Zahlung fällig.
Wir bieten für unsere Kunden deshalb ein faires Supportmodell an – das Supportangebot und die Supportrechnung. Wie funktioniert das genau?
·         Sie kontaktieren uns über unsere >> Supportformular , telefonisch oder per E-Mail und beschreiben Ihr Problem
·         Je nach Art und Umfang der von Ihnen erworbenen Software erhalten Sie ein Angebot über Supportleistungen. Diese Leistungen beinhalten:
- Telefonsupport
- Fernsteuerungssupport
- Anwendungssupport
- Produktschulung
- E-Mail-Support zu rechnungsprofi.de-Anwendungen
- Problemsuche
- Unterstützung bei administrativen Aufgaben zu rechnungsprofi.de-Software (kein Administratorersatz)
- die Anwendung betreffende Hinweise zum
  Betriebssystem und Netzwerkbetrieb / Serverbetrieb -   ohne Administrierung -
- Unterstützung bei Rechnerwechsel
- u.v.a.m.
·         Nehmen Sie das Angebot an, erhalten Sie von uns eine Supportrechnung
·         Nach Zahlungseingang oder Zusendung eines gültigen Zahlungsbelegs nehmen wir uns Ihrer Problematik an und lösen sie
·         Wir überwachen mit modernster Software das für Sie verbrauchte Zeitvolumen
·         Die Abrechnung des Supportverbrauchs erfolgt im Viertelstundentakt.
·         Nach Abschluss des Supportfalls erhalten Sie von uns einen Kontoauszug, der Ihr Zeitkonto darstellt
·         Das Beste: Nicht verbrauchte Zeit kann dann einfach für einen möglichen weiteren Supportfall verwendet werden, reicht die verbliebene Zeit nicht, so kann problemlos zugekauft werden
·         Hinweis: Nach Ablauf des Jahres verfällt eventuelles Guthaben.
Fairer geht es nicht. Keine knebelnden Verträge – überschaubarer Kostenrahmen – Geld für Leistung.
Wir unterstützen Sie gern und bieten Lösungen statt weiterer Probleme!

Image003
               
Info:    http://www.rechnungsprofi.eu
Shop:  http://www.rechnungsprofi.net